Wer Wir Sind

   

Das besondere für DICH

   Technik, die kein anderer hat, neue
   spannende Tätigkeiten, tolle Ausbildung
   und ein starkes Team

   Die Jugendfeuerwehr Erndtebrück
   bietet vieles, was du nur dort
   bekommst.

 

 

 

Bei uns bekommst DU 

 

Du bekommst eine besondere und abwechslungsreiche Freizeitbeschäftigung. Neben der theoretischen und praktischen Ausbildung geht es bei uns vor Allem um Spaß und gemeinschaftliche Aktivitäten um dein Selbstbewusstsein und die Gruppe zu stärken.

 

 

 

 

 

Theoretische und praktische Ausbildung
In der theoretischen Ausbildung lernst Du das Aufgabenfeld des/der Feuerwehrmann/-frau kennen. Du lernst, welche Rechte und welche Pflichten du hast. Du lernst die Fahrzeuge und Ausrüstung kennen. Außerdem erfährst du, wie ein Brand entstehen kann und ganz wichtig: wie man ihn wieder löscht und sich in Gefahrensituationen verhalten sollte. In der praktischen Ausbildung lernst du dann den Umgang mit der Feuerwehrausrüstung. Du lernst Schläuche auswerfen und kuppeln und erfährst, wie es ist mit einem Strahlrohr Wasser abzugeben. 

 

 

 

 

Ein Hobby ohne Kosten
Im Gegensatz zu vielen anderen Freizeitmöglichkeiten bieten wir alle dienstlichen Aktivitäten, wie beispielsweise Ausrüstung und Kleidung, Trainings- und Informationsfahrten ohne Jahresbeitrag, mit teils geringen Kostenbeteiligungen an. Auch viele von uns organisierten Freizeitsaktivitäten werden großzügig bezuschusst.

 

 

 

 

 

 

Spaß und gemeinschaftliche Aktivitäten
Der Spaß kommt bei der Jugendfeuerwehr Erndtebrück bestimmt nicht zu kurz. Neben spontanen Wasserschlachten bei der praktischen Ausbildung (bei denen kein Kleidungsstück trocken bleibt), machen wir auch gerne Ausflüge, wie zum Beispiel zum Rettungsdienst oder zur Polizei. Aber auch Kinobesuche oder gemeinsames Schlittenfahren gehört dazu.

 

 

 

 

 

Unsere Highlights für DICH

Zu den absoluten Highlights gehören unsere jährlichen Freizeiten und ohne Zweifel unsere Berufsfeuerwehrwochenende. Bei dem Berufsfeuerwehrwochenende verbringen wir 24 Stunden im Feuerwehrhaus, wie richtige Berufsfeuerwehrmänner. Wir verpflegen uns selbst, lernen neue Dinge und fahren verschiedene Einsätze. Denn was wäre denn ein Berufsfeuerwehrwochenende ohne simulierte Einsätze?!